26. 10. DLF: Der Tapir im Birkenwald

Ms Schaffner is pleased to say that her radio feature on the Finnish artist and documentary filmer Erkki Pirtola will be re-broadcast on the 26th October 2018! Erkki died way too early in January 2016. This radio show pays homage to his life and work about Finnish outsider art. Language is German, yet there is also English and Finnish, sounds and music. If you get lost: Enjoy it!

Date: 26th October
Time: 20:10
Broadcasting Station: DLF Kultur
Produced by: Tina Klopp

German Press Text:

Ist es Volkskunst, Wahnsinn oder Methode? Am 23. Januar 2016 starb der finnische Performancekünstler und Vorreiter von ITE, Erkki Pirtola. Mehr als 30 Jahre seines Schaffens widmete er ITE – einer Kunstrichtung, die in den Tiefen der finnischen Wälder und Tundren ein einzigartiges Dasein fristet.

Der Begriff ITE, kurz für „Itse Tehti Elämä“ – selbst gemachtes Leben – fasst Kunst und Leben, Mensch und Natur in eine Formel, die sich in außergewöhnlichen und oft surrealen Kunstwerken manifestiert.

ITE ist billiges Blech oder geflochtene Birkenrinde, ITE ist trashig und transzendental zugleich, ITE ist von Aliens inspiriert oder vom Geist der Vorfahren, ITE kann ein Möbel sein, ein Löffel, ein Tapir aus Metall im Birkenwald oder eine einzelne, durch den Raum gespannte Saite.

Pirtola erhielt für sein Werk 2011 den Staatspreis der Bildenden Künste Finnland. Anhand von Interviews und Tonmaterial, das während einer langen gemeinsamen Reise entstand, entwirft die Autorin ein Porträt des Künstlers und der ITE-Kunst.

27. September 2018 von rawaudio
Kategorien: Aktuelles, news, radio | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert